Die Programmmodule

VitalPACS-Archiv

Im VitalPACS-Archiv werden alle patienten- und bildbezogenen Informationen in einer SQL-basierten Datenbank gespeichert. Zusätzlich können durch die HL7- und DICOM-konformen Schnittstellen Modalitäten wie digitales Röntgen, CT, MRT, DICOM-fähige Sonographiegeräte, Direktradiographie und Mammographie integriert werden.

Über die DICOM-Worklist werden Arbeitsaufträge für DICOM-fähige Geräte zur Verfügung gestellt.

Weiterhin können auf Wunsch nach einer vorgegeben Zeit oder sofort (bei Empfang) die archivierten Bilder verlustbehaftet oder verlustfrei (gesetzeskonform) komprimiert werden, um Speicherplatz zu sparen.

Bei Verwendung von VitalPACS-Archiv als zentralen RIS-Server können andere RIS-Systeme abgefragt werden. Hierbei dient der vitalPACS-Server als Proxyserver.

Es ist problemlos möglich, DICOM-Bildern an andere Archive und DICOM-Empfänger (Nachbearbeitungsstation) anhand von Paramentern wie AETITLE und/oder Modalität automatisch weiterzuleiten. Der vorhandene Archivspeicherplatz auf dem Server kann erweitert werden, indem zusätzliche Festplatten hinzugefügt werden.

 

VitalPACS Workstation

Die VitalPACS-Workstation ist die zentrale Software für Arbeitsstationen zur Verwaltung von Bildern und Dokumenten sowie deren weiteren Verarbeitung (z. B. Import und Export).

Alle zum Patienten zugehörigen Bilder und Dokumente werden übersichtlich in einer Karteikarte dargestellt. Neue Patienten können manuell, durch Einbindung in Patientenverwaltungssysteme per GDT-Schnittstelle oder durch GVK und elektronische Krankenkassenkarte (bis einschließlich Stufe 1) in der VitalPACS-Workstation angelegt werden.

Aufträge für die DICOM-Worklist werden aus der Patientenakte heraus angelegt.

In übersichtlichen Arbeitslisten können die Arbeitsabläufe leicht nachvollzogen werden, was den Arbeitsfluss merklich vereinfacht und verbessert.

Mit der VitalPACS-Workstation können mehrere Mandanten verwaltet werden. Sie ermöglicht eine getrennte Verarbeitung und Darstellung der Patientendaten des entsprechenden Mandanten.

VitalPACS Viewer

Der VitalPACS-Viewer ist ein DICOM Betrachter für medizinische Bilder. Mit seiner intuitiven Benutzeroberfläche wird er Sie bei Ihrer Arbeit zu nie geahnten Möglichkeiten führen. Eine vereinfachte Version des VitalPACS-Viewers wird z. B. bei der Weitergabe von Patientenbildern auf Patienten CDs eingesetzt.

VitalPACS Backup

Die Daten des Archivs werden zu einem vorgegebenen konfigurierbaren Zeitpunkt auf externe Datenträger gesichert. Die Datensicherung kann auf mehreren wechselseitig zu verwendenden Datenträgern oder externen Festplatten erfolgen, die physikalisch von der Praxis getrennt aufbewahrt werden sollten.